Mitgliedertreffen & Veranstaltungen

Für aktuelle Informationen und zu Termine haben wir eine Mailingliste für Gäste eingerichtet. Wenn Sie einen Google Account haben, können Sie hier eine Anfrage stellen: Gäste Mailingliste bei Google Groups  oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@avvp.de, wenn Sie in die Mailingliste eingetragen werden möchten.

Kalender Links für aktuelle Termine zum Einbinden ins Handy, Tablet oder PC:

28. Juni 2018
  • Sternenhimmel im Sommer (Planetarium Mannheim)

    28. Juni 2018  19:00 - 21:30
    Planetarium Mannheim, Wilhelm-Varnholt-Allee 1, 68165 Mannheim, Deutschland

    Wir treffen uns um 19:00 h am Planetarium und gehen danach zusammen in unmittelbarer Nähe noch einen Kleinigkeit essen.

    Weitere Details anzeigen

5. Juli 2018
  • Sommerpause - Vereinstreffen fällt aus - Beobachtungstreffs finden statt

    5. Juli 2018  15:30 - 16:30

    Wegen den Ferien fällt der Treff im Vereinsheim aus.

    Beobachtungstreffen finden jedoch ggf. statt und werden bekannt gegeben (WhatsApp, E-Mail-Gruppe, Facebook)

    Weitere Details anzeigen

19. Juli 2018
  • Vereinstreffen

    19. Juli 2018  17:30 - 21:00
    DJK Sportgemeinschaft 1919 e. V., Ludwig-Wolker-Straße 40, 67069 Ludwigshafen am Rhein, Deutschland

    Themen werden noch bekannt gegeben

    Weitere Details anzeigen

27. Juli 2018
  • Mondfinsternis

    27. Juli 2018  20:30 - 28. Juli 2018  0:30
    Treffpunkt auf dem Vereinsgelände der AVVP in Oppau

    Ein astronomischer Sommernachtstraum - Mondfinsternis und Mars in Erdnähe am 27. Juli 2018

    Rein zufällig finden am Freitagabend des 27. Juli 2018 zwei Himmelsereignisse zur gleichen Zeit statt: Mars, der rote Planet, steht in Erdnähe und der Mond taucht in den Schatten der Erde ein. Zudem sind Mond und Mars nicht weit voneinander entfernt. Wer den einen sehen will, findet daher auch den anderen. Das Schauspiel startet mit Beginn der Dunkelheit am späten Abend. Die Mondfinsternis endet kurz nach Mitternacht, Mars hingegen ist die ganze Nacht lang zu sehen.

    Mars in Erdnähe

    Der rote Planet ist weiter von der Sonne entfernt als die Erde. Während unser Heimatplanet das Zentralgestirn einmal pro Jahr umrundet, braucht Mars dafür knapp zwei Jahre. Zudem schwankt der Abstand von Mars zur Sonne erheblich: in seinem sonnenfernsten Punkt ist er rund 250 Millionen Kilometer entfernt, im sonnennächsten nur etwas mehr als 200 Millionen Kilometer. Für unser „Raumschiff Erde“ bedeutet das: nur dann, wenn Mars der Sonne nahe steht und ihn die Erde auf der Innenbahn überholt, glänzt er besonders hell am Himmel und wird vergleichsweise groß. Dieses Ereignis tritt im Durchschnitt nur alle 15 Jahre ein; nach 2003 ist es am 27. Juli 2018 wieder einmal so weit: Mars steht in Erdnähe, er ist dann 58 Millionen Kilometer von der Erde entfernt.

    Totale Mondfinsternis

    Eine Mondfinsternis findet nur bei Vollmond statt, denn dann steht der Mond der Sonne genau gegenüber und kann in den Schatten der Erde eintauchen. Doch das ist nicht bei jedem Vollmond der Fall, da die Mondbahn um Einiges gegenüber der Erdbahn geneigt ist. Meist zieht der Vollmond daher weit am Schatten der Erde vorbei. Nur dann, wenn sich die Mondbahn mit der Erdbahn kreuzt und gleichzeitig Vollmond ist, sehen wir den Mond verfinstert. Die Mondfinsternis am 27. Juli ist total und besonders lang: der Mond taucht für eine Stunde und 44 Minuten vollständig in den Erdschatten ein.

    Das Himmelsschauspiel

    Ende Juli wird es erst spät dunkel. Am zentralen Ort für Deutschland bei 50 Grad Nord und 10 Grad Ost geht die Sonne um 21:13 Uhr Sommerzeit unter, in Hamburg muss man bis 21:28 Uhr warten. Mond und Mars sind nicht weit voneinander entfernt, der Mond steht etwas höher. Beiden kann man beim Aufgang in Südostrichtung zusehen. Der Mond ist dann bereits vollständig verfinstert und am Dämmerungshimmel kaum zu erkennen. Mars folgt eine Stunde später, er leuchtet sehr hell mit rötlichem Licht. Zum Höhepunkt der Mondfinsternis um 22:22 Uhr stehen sowohl Mond als auch Mars noch tief über dem Südosthorizont. Am Ende der Finsternis um 23:14 Uhr sieht es besser aus: dann stehen die Himmelskörper deutlich höher, es ist richtig dunkel und man wird sich an ihrem rötlichen Leuchten erfreuen. Man kann das Schauspiel bis nach Mitternacht verfolgen und dem Mond beim Verlassen des Erdschattens zusehen.

    Quelle: www.vds-astro.de

    Die Veranstaltung findet auf unserem Gelände hinter dem Sportverein DJK Oppau statt, Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

    Weitere Details anzeigen

28. Juli 2018
  • Mondfinsternis

    27. Juli 2018  20:30 - 28. Juli 2018  0:30
    Treffpunkt auf dem Vereinsgelände der AVVP in Oppau

    Ein astronomischer Sommernachtstraum - Mondfinsternis und Mars in Erdnähe am 27. Juli 2018

    Rein zufällig finden am Freitagabend des 27. Juli 2018 zwei Himmelsereignisse zur gleichen Zeit statt: Mars, der rote Planet, steht in Erdnähe und der Mond taucht in den Schatten der Erde ein. Zudem sind Mond und Mars nicht weit voneinander entfernt. Wer den einen sehen will, findet daher auch den anderen. Das Schauspiel startet mit Beginn der Dunkelheit am späten Abend. Die Mondfinsternis endet kurz nach Mitternacht, Mars hingegen ist die ganze Nacht lang zu sehen.

    Mars in Erdnähe

    Der rote Planet ist weiter von der Sonne entfernt als die Erde. Während unser Heimatplanet das Zentralgestirn einmal pro Jahr umrundet, braucht Mars dafür knapp zwei Jahre. Zudem schwankt der Abstand von Mars zur Sonne erheblich: in seinem sonnenfernsten Punkt ist er rund 250 Millionen Kilometer entfernt, im sonnennächsten nur etwas mehr als 200 Millionen Kilometer. Für unser „Raumschiff Erde“ bedeutet das: nur dann, wenn Mars der Sonne nahe steht und ihn die Erde auf der Innenbahn überholt, glänzt er besonders hell am Himmel und wird vergleichsweise groß. Dieses Ereignis tritt im Durchschnitt nur alle 15 Jahre ein; nach 2003 ist es am 27. Juli 2018 wieder einmal so weit: Mars steht in Erdnähe, er ist dann 58 Millionen Kilometer von der Erde entfernt.

    Totale Mondfinsternis

    Eine Mondfinsternis findet nur bei Vollmond statt, denn dann steht der Mond der Sonne genau gegenüber und kann in den Schatten der Erde eintauchen. Doch das ist nicht bei jedem Vollmond der Fall, da die Mondbahn um Einiges gegenüber der Erdbahn geneigt ist. Meist zieht der Vollmond daher weit am Schatten der Erde vorbei. Nur dann, wenn sich die Mondbahn mit der Erdbahn kreuzt und gleichzeitig Vollmond ist, sehen wir den Mond verfinstert. Die Mondfinsternis am 27. Juli ist total und besonders lang: der Mond taucht für eine Stunde und 44 Minuten vollständig in den Erdschatten ein.

    Das Himmelsschauspiel

    Ende Juli wird es erst spät dunkel. Am zentralen Ort für Deutschland bei 50 Grad Nord und 10 Grad Ost geht die Sonne um 21:13 Uhr Sommerzeit unter, in Hamburg muss man bis 21:28 Uhr warten. Mond und Mars sind nicht weit voneinander entfernt, der Mond steht etwas höher. Beiden kann man beim Aufgang in Südostrichtung zusehen. Der Mond ist dann bereits vollständig verfinstert und am Dämmerungshimmel kaum zu erkennen. Mars folgt eine Stunde später, er leuchtet sehr hell mit rötlichem Licht. Zum Höhepunkt der Mondfinsternis um 22:22 Uhr stehen sowohl Mond als auch Mars noch tief über dem Südosthorizont. Am Ende der Finsternis um 23:14 Uhr sieht es besser aus: dann stehen die Himmelskörper deutlich höher, es ist richtig dunkel und man wird sich an ihrem rötlichen Leuchten erfreuen. Man kann das Schauspiel bis nach Mitternacht verfolgen und dem Mond beim Verlassen des Erdschattens zusehen.

    Quelle: www.vds-astro.de

    Die Veranstaltung findet auf unserem Gelände hinter dem Sportverein DJK Oppau statt, Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

    Weitere Details anzeigen

31. Juli 2018
1. August 2018
2. August 2018
11. August 2018
12. August 2018
  • Sternschnuppenströme Perseiden

    11. August 2018  21:00 - 12. August 2018  3:00
    Vereinsgelände AVVP

    Weitere Details anzeigen

16. August 2018
6. September 2018
8. September 2018
15. September 2018
  • Herbstfest DJK

    15. September 2018  9:00 - 18:00
    DJK Sportgemeinschaft 1919 e. V., Ludwig-Wolker-Straße 40, 67069 Ludwigshafen am Rhein, Deutschland

    Weitere Details anzeigen

20. September 2018
4. Oktober 2018
6. Oktober 2018
  • Abfahrt nach Effelsberg 8:00 Uhr

    6. Oktober 2018  8:00 - 8:30

    Weitere Details anzeigen

  • Besuch beim Radioteleskop Effelsberg

    6. Oktober 2018  11:00 - 13:00

    Um 10.30 Uhr treffen wir uns mit unseren Astrokollegen aus Saarlouis. Um 11 Uhr beginnt die normale Führung, da noch Gäste mit in dieser Tour sind, wird das Standard Programm aufgeführt.

    Ab 12 Uhr bekommen wir dann einen spezielleren Einblick in die Radioastronomie.

    Ende der Veranstaltung ca. 13Uhr, man kann im Anschluss noch den Planetenweg oder Galaxienweg besuchen.

    Weitere Details anzeigen

13. Oktober 2018
18. Oktober 2018
19. Oktober 2018
1. November 2018
10. November 2018
15. November 2018
6. Dezember 2018
15. Dezember 2018
20. Dezember 2018

Die Nacht ist auch deine liebste Tageszeit?

Bis zu 10% Rabatt für Mitglieder

Fitswork

Fitswork ist ein Programm zur Bildbearbeitung astronomischer Aufnahmen. Es bietet komfortable Funktionen wie Stacking, Batchbearbeitung, Histogrammfunktionen und eine stattliche Auswahl an speziellen Filtern.


Kontakt & Mitgliedertreffen

  • Vereinsheim der DJK Sportgemeinschaft 1919 e. V., Ludwig-Wolker-Straße 40, 67069 Ludwigshafen am Rhein
  • +49 170 90 88 690
  • info@avvp.de

Unser Standort

Seeing in Ludwigshafen am Rhein


Letzte Blogposts