Jan 28

Besuch in der Landessternwarte Heidelberg

Hallo liebe Astrofreunde,

am vergangenen Samstag konnten wir die Landessternwarte in Heidelberg auf dem Königsstuhl besuchen. Die Astrophysikerin Stefanie Schwemmer von der Landessternwarte führte uns zum alten Zeiss-Refraktor (“Bruce”) und dessen zwei Astrographen (Baujahr um die Jahrhunderwende, Leitrohr: 20 cm Optik von Carl Zeiss Jena mit ca. 4m Brennweite, BJ 1895). Wir haben viele Insider-Geschichten über den deutschen Astronomen Max Wolf gehört, der es geschafft hat von der amerikanischen Mäzenin Catherine Wolfe Bruce die Finanzierung des damals ca. 10.000 Dollar teuren Doppelastrografen zu erhalten. Die Hauptaufgabe des Gerätes war es Kleinplaneten zu entdecken. Steffi erklärte uns in der Ausstellung hierzu den Blinkkomparator und wie es zur Entdeckung vieler Asteroiden durch das Teleskop gekommen ist.

Anschließend gingen wir zum Plattenarchiv der Sternwarte. Es war ein besonderes Erlebnis, eine über 100 Jahre alte Fotoplatte zu sehen, die der Kaiser Wilhelm – den wir alle wieder haben wollen 😉 – selbst in Händen gehalten hat!

Die Inventarisierung der Fotoplatten ist mittlerweile abgeschlossen. Am besten durchsucht man das Archiv online mit einem speziellen Formular in dem man die gesuchten Objekte direkt eingeben kann. VORSICHT: die Dateien sind SEHR groß (1-2 Gigabyte!), da die zum teil A4-großen Fotoplatten hochauflösend eingescannt wurden. Zudem sind sie im FITS-Format abgespeichert, welches nicht jede PC-Umgebung in der Lage ist, anzuzeigen.

Danach besichtigten wir noch das 70cm Forschungsteleskop der Sternwarte, welches hauptsächlich zu Ausbildungszwecke eingesetzt wird. Es wurde in der Sternwarten-eigenen Werkstatt gefertigt.

Anschließend führte sie uns durch das Haus der Astronomie. Hier konnten wir einige Modelle der ESO begutachten, darunter die Modelle der Teleskope des Mount Paranal ( https://de.wikipedia.org/wiki/Paranal-Observatorium ) in Chile, das “Fliegende Teleskop” der NASA SOFIA und das HESS-Observatorium zur Untersuchung der kosimischen Gammastrahlung in Namibia. Den Abschluss bildete ein Besuch im Planetarium des Hauses der Astronomie.

Die Bilder unseres Foto-Profis Willi findet ihr wie immer an zentraler Stelle zum Einsehen für alle auf Google-Drive. Vielen Dank Steffi und viele Grüße aus einer kalten und nebligen Nacht auf dem Königsstuhl …

Axel, Sebastian, Michael, Willi, Jonathan, Bernhard, Chris, Simeon(es konnten leider nicht mehr teilnehmen)

Leave a Reply

*